Kredit abgelehnt – Seriöse Möglichkeiten um doch ein Darlehen zu erhalten

November 13th, 2018 by geldanlage_de in Allgemein, Kredit

Die Schufa-Auskunft ist bei den meisten Krediten obligatorisch.

Kredit ohne Schufa – sowohl aus Bonitäts- als auch aus Diskretionsgründen

Die private Wirtschaftsauskunftei Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, dem Verbraucher unter der Kurzfassung Schufa bekannt, unterstützt ihre Geschäftspartner bei der Bonitätsbewertung von deren Kunden. Zu den Schufa-Geschäftspartnern gehören fast alle deutschen Kreditinstitute; von den Filialbanken und Sparkassen über die Direkt- bis hin zu den Onlinebanken. Die Kreditgeber möchten die Kreditwürdigkeit bewerten, bevor sie einen Kredit oder ein längerfristiges Darlehen vergeben. Eins wie das andere ist ein Geldverleihen gegen Zinsen. Der Geldgeber geht das Kreditausfallrisiko ein, dass die Kreditsumme zuzüglich der Kreditzinsen nicht vollständig, nicht termingerecht oder überhaupt nicht zurückgezahlt wird. Eine solche Kreditvergabe ist ein schlechtes, im schlimmsten Fall ein Minusgeschäft.

Die Schufa bewertet die Bonität des Verbrauchers anhand der ihr bekannten vertraglichen Verbindlichkeiten bei Banken und Leasinggesellschaften, im Onlinehandel, bei Versandhäusern, bei Telekommunikationsfirmen sowie bei all denjenigen Unternehmen, die ihre Verträge in die Schufa-Datenbank eintragen lassen. Aus der Gesamtheit dieser Eintragungen errechnet sich der Schufa-Score als eine einzige Prozentzahl. Der beste, eher theoretische Schufa-Score sind 100 Prozent. Je niedriger der Prozentsatz wird, umso geringer ist die Kreditwürdigkeit. Das geht soweit, dass ein Kreditantrag aufgrund des niedrigen Score mangels Bonität abgelehnt wird. Die häufigsten Gründe für diese Situation sind Negativeintragungen, und zwar wegen Zahlungsproblemen sowie Vertragsverstößen. Der schwache Score ab etwa 70 Prozent abwärts zeigt dem Schufa-Geschäftspartner, dass der Antragsteller „ein unsicherer Kunde ist“. Das Kreditausfallrisiko wird dementsprechend hoch eingestuft mit der Folge, dass der Kreditantrag abgelehnt wird.

In diesen Fällen heißt es:

• trotz Schufa
oder
• mit Schufa

Das genaue Gegenteil von dieser Schufa-Situation sind die Kredite ohne Schufa. Wie der Begriff deutlich macht, handelt es sich dabei um eine Kreditvergabe respektive Kreditaufnahme, ohne dass die Schufa davon betroffen ist. Das geht nur dann, wenn der Kreditgeber darauf verzichtet
• bei der Bonitätsbewertung den Schufa-Score zugrundezulegen
• den bewilligten Kredit in die Schufa-Datenbank eintragen zu lassen

Mit den Sparkassen beziehungsweise Banken als Schufa-Geschäftspartner ist das nicht zu machen. Sie haben sich untereinander dazu verpflichtet, ohne Ausnahme alle Verträge mit ihren Kunden als Information der Schufa zu melden und in die dortige Datenbank eintragen zu lassen.

Für Kredite ohne Schufa sind somit solche Kreditanbieter gefragt, die von Haus aus oder in voller Absicht kein Geschäftspartner der Schufa sind. Sie haben in dem Sinne nichts mit der Schufa nichts zu tun und wollen das auch absichtlich nicht. Das sind einige wenige deutsche sowie ausländische Onlinebanken. Die meisten unter ihnen haben ihren Firmensitz in Ländern wie in Liechtenstein und in der Schweiz, vereinzelt in Schweden und neuerdings auch in den baltischen Staaten. Aus diesem Grund werden die Kredite ohne Schufa landläufig auch als Auslandskredit oder als Schweizer Kredit bezeichnet.

Kredit ohne Schufa ohne Auswirkung auf den Schufa-Score

Die Kreditaufnahme ohne Schufa hat zwei entscheidende Vorteile, und zwar ganz unabhängig davon, ob der Kredit trotz Schufa oder mit Schufa aufgenommen wird.

• Zum einen ist das die einzige Kreditaufnahme, die absolut vertraulich und diskret bleibt. Der Kredit mit Schufa ist für jeden sichtbar, der die Möglichkeit hat, die Schufa-Datenbank einzusehen. Von der Kreditaufnahme ohne Schufa erfährt niemand außer den beiden Vertragspartnern Kreditgeber und Kreditnehmer. Das hat überhaupt nichts mit einer sehr guten, weniger guten oder schlechten Bonität zu tun. Es kann gute private oder persönliche Gründe für eine diskrete Kreditaufnahme geben, von der niemand etwas erfahren soll.

• Zum anderen wird von einer Kreditaufnahme ohne Schufa der Schufa-Score in keiner Weise berührt. Für die Schufa ist dieser Kredit wie gar nicht vorhanden. Der Score kann nur das berechnen und bewerten, was in der Schufa-Datenbank steht. Das hat Vorteile für zukünftige Vertragsabschlüsse mit Schufa-Geschäftspartnern. Sie bewerten die Kreditwürdigkeit anhand des Schufa-Scores; der wird von einer Kreditaufnahme ohne Schufa nicht beeinträchtigt, also in Prozentzahlen nicht niedriger oder nach unten gedrückt.

Kriterien für den Kredit ohne Schufa

Die Onlinebanken als Anbieter von Krediten ohne Schufa sind ebenso auf die Minimierung ihres Kreditausfallrisikos bedacht wie alle anderen Kreditinstitute auch. An die Stelle der Schufa-Bonität tritt eine ausführliche Selbstauskunft des Kreditsuchenden zu seiner wirtschaftlichen Situation mit monatlichen Einnahmen und Ausgaben. Diese Selbstauskunft muss vollständig und wahrheitsgemäß sein. Anderenfalls behält sich der Kreditgeber vor, den Kreditvertrag ohne Schufa komplett rückabzuwickeln.

Weitere allgemeine Voraussetzungen für Kredite ohne Schufa sind

• die Begrenzung auf einen mittleren bis höheren vierstelligen Eurobetrag [selten über 7.000 Euro]
• die Ungebundenheit des Verbraucherkredites, also eine absolut zweckfreie Verwendungsmöglichkeit
• ein vertraglich gesichertes Arbeitseinkommen deutlich oberhalb der Pfändungsfreigrenze
• der feste erste Wohnsitz in Deutschland
• die Rechts- und Geschäftsfähigkeit des Antragstellers
• das Girokonto mit Nachweis über das Monatseinkommen bei einem deutschen Kreditinstitut

Probezeit, Zeit- und Leiharbeit, Minijob sowie ähnliche Arbeitsverhältnisse sind ein Handicap, Selbständigkeit, Arbeitslosigkeit oder Ausbildung ein KO-Kriterium.

Kredite ohne Schufa sind in der Regel bonitätsabhängig, ebenso wie die meisten Kredite, die in die Schufa eingetragen werden. Bonitätsabhängig heißt in diesem Sinne, dass sich der Effektivzinssatz nach der Kreditwürdigkeit des Antragstellers richtet. Dessen Bonität wird auch ohne den Schufa-Score bewertet. Grundlage dafür sind die internen Kreditvergaberichtlinien der betreffenden Onlinebank. Erfahrungsgemäß ist der Effektivzins für Kredite ohne Schufa spürbar höher als für Schufa-Kredite. Mit diesem Zinsaufschlag lässt sich der Kreditgeber einerseits das Kreditausfallrisiko und andererseits die absolute Diskretion der Kreditvergabe ausgleichen. Der infrage kommende Kreditsuchende bezahlt diese höheren Effektivzinsen liebend gern, weil er auf diese Weise zu seinem Ziel gelangt; entweder überhaupt einen Kredit genehmigt zu bekommen, oder ganz vertraulich und diskret über eine Kreditsumme verfügen zu können.

Kredite ohne Schufa auch von Kreditvermittlern im Internet

Eine weitere Möglichkeit zur Kreditaufnahme ohne Schufa bieten professionelle Kreditvermittler im Internet an. Sie verfügen über einen in- und ausländischen Pool an unterschiedlichen Kreditgebern, die dem Kreditsuchenden nicht bekannt sind, und an die er, wie es heißt, selbst nicht rankommen kann. Diese Kreditvermittler arbeiten, vergleichbar mit den Immobilienmaklern, auf Provisions- und Erfolgsbasis. Eine Vermittlungsprovision wird nur und erst dann fällig, wenn die Kreditvermittlung ohne Schufa erfolgreich war. Kreditgeber sind dann ebenfalls meistens ausländische Onlinebanken.

Als Fazit bleibt festzuhalten

dass die Kreditaufnahme ohne Schufa, ganz gleich aus welchem Grunde, durchaus erfolgreich ist. Der Kreditsuchende sollte sich durch eine oder einige Absagen nicht entmutigen lassen, sondern unter den Onlinebanken im In- und im Ausland solange weitersuchen, bis er am Ziel ist.

Comments are closed.

Geldanlage.de - Ihr Portal rund um das Thema Geldanlage, Kredite, Zinsen sowie Börse und Finanzmarkt