Kredit von Privat

Kredite von privat – Faire Zinsen und maximale Transparenz

Topp Geldanlage: Private Kredite vergebenViele Menschen bekommen keinen Bankkredit, da sie dem harten Rating der großen Banken nicht genügen. Doch das bedeutet eher selten, dass sie es nicht würdig wären einen Kredit zu bekommen! Andere würden ihr Geld für einen vernünftigen Zinssatz verleihen, wenn sie nur wüssten an wen. Genau hier setzen Kredit-Communities wie Smava und Auxmoney an.

Diese Gemeinschaften haben für beide Seiten große Vorteile: Während Kreditnehmer auch ohne Bank ein Darlehen bekommen können, nutzen Geldgeber sie um ihr verfügbares Kapital zu guten Konditionen als Geldanlage zu nutzen. Dabei kann man sich selbst aussuchen, an welchen der Bewerber man Geld gibt und kann sich so einfach je nach persönlicher Risikofreude ein Portfolio an Schuldnern erstellen. Die Investition in mehrere Kredite gewährleistet dabei, dass bei dem eher unwahrscheinlichen Fall des Kreditausfalls (oft sind die Kreditnehmer mit einer Rechtsschuldversicherung versichert), andere Investments diesen Verlust auffangen können.


Vorteile:

  • Relativ hohe Renditen von 5% bis 14% möglich
  • Man kann seine Kreditnehmer und ihre Vorhaben aussuchen
  • Es ist keine Bank zwischengeschaltet

Nachteile:

  • Ausfälle im Extremfall möglich
  • Geld für Kreditzeit fest gebunden

Empfehlung:

Selbst mit nur 50 Euro kann man schon zum Gläubiger werden und damit richtig Geld verdienen. Die Anmeldung bei Smava und Auxmoney ist kostenlos, daher sollten Sie sich einfach mal anmelden und stöbern!

Eigenschaften von Kreditvergaben zur Geldanlage

Produkt Aufwand optimale Anlagezeit Kapitalbindung? Spekulativ?
Kreditvergabe niedrig 12 – 36 Monate ja mittel

Top Kreditcommunities:

Anbieter Zinsen p.a. Anlagezeit Link
Auxmoney 6 % bis 14 % 12 – 60 Monate zum Angebot
Crosslend 6 % bis 14 % 12 – 60 Monate zum Angebot
Lendico 5 % bis 15,33 % 12 – 60 Monate zum Angebot
Smava 5 % bis 12 % 12 – 60 Monate zum Angebot



Kredit von Privat als attraktive Geldanlage

Wenn es um das Thema Geldanlage geht, dann denken die meisten Anleger an klassische Produkte, wie zum Beispiel Aktien, Anleihen, Festgelder oder Tagesgeldkonten. Bisher wissen allerdings nur wenige Anleger, dass es auch mit dem Verleih ihres Geldes möglich ist, eine gute Rendite zu erzielen. Dies ist insbesondere über sogenannte Kreditmarktplätze wie zum Beispiel auxmoney der Fall, denn dort haben Privatpersonen die Gelegenheit, ihr Geld in Form eines Kredites an Darlehenssuchende zu verleihen. Wie das funktioniert und worauf Sie bei dieser Form der Geldanlage achten sollten, möchten wir Ihnen im folgenden Beitrag näher erläutern.

Crowdfunding-Plattformen für Anleger interessant

Kreditmarktplätze wie auxmoney werden unter anderem häufig auch als Crowdfunding-Plattformen bezeichnet. Mit dem Begriff Crowdfunding ist vor allem gemeint, dass es für Kreditsuchende über eine Plattform möglich ist, für bestimmte Projekte Geld einzusammeln. Während die Kreditsuchenden demzufolge als klassische Darlehensnehmer auftreten, gibt es natürlich stets auch die andere Seite. Hier sind die Anleger gefragt, die beispielsweise auch über auxmoney als Kreditgeber auftreten. Die Plattform selbst übernimmt lediglich das Anbieten des Kreditmarktplatzes sowie die Bonitätsprüfung und Abwicklung der Darlehen.

Die Funktionsweise solcher Kreditmarktplätze bzw. Crowdfunding-Plattformen ist demnach relativ transparent und einfach, wie das Beispiel auxmoney gezeigt. Dort können sich interessierte Anleger unter dem Menüpunkt „Geld anlegen“ zunächst auf der Plattform registrieren. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich aus zahlreichen Kreditprojekten die passenden Investments auszusuchen, was bereits ab einer Mindesteinlage von 25 Euro möglich ist. Die Plattform selbst empfiehlt ein Investment von mindestens weiteren 500 Euro, denn dann kann das Kapital auf bis zu 100 unterschiedliche Projekte verteilt werden, was zu einer sehr guten Risikostreuung führt.



Welcher Ertrag ist mit Privatkrediten zu erzielen?

Eine ganz entscheidende Frage besteht für Anleger natürlich auch bei Privatkrediten, mittels derer Sie Ihr Geld über Kreditmarktplätze wie auxmoney verleihen können, darin, welche Rendite zu erzielen ist. Auch hier kann das aktuelle Beispiel auxmoney sehr gut verdeutlichen, dass die möglichen Renditen zum Teil deutlich über denen liegen, die Sie beispielsweise derzeit mit Geldanlagen wie Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld erzielen können. Bei auxmoney ist es beispielsweise so, dass die Höhe der zu erzielende Rendite ausschließlich davon abhängt, in welche Bonitätsklasse der Kreditsuchende eingestuft wird. Aktuell bewegen sich die Renditen für Anleger dann durchschnittlich zwischen drei und über sechs Prozent. Somit können Personen, die über Kreditmarktplätze ihr Geld verleihen möchten, aktuell eine um ein Vielfaches höhere Rendite als bei Tagesgeld und Co. erzielen.

Welche Risiken sind zu beachten?

Während sich die Rendite für Anleger auf Crowdfunding-Plattformen aktuell häufig im Bereich zwischen drei und sechs Prozent bewegt, ist natürlich auf der anderen Seite festzuhalten, dass der Verleih des Geldes nicht so sicher ist, als wenn Sie Ihr Kapital auf einem Sparbuch oder Festgeldkonto anlegen. Der Grund besteht schlichtweg darin, dass es natürlich passieren kann, dass der jeweilige Kreditnehmer zahlungsunfähig wird. In diesem Fall bietet beispielsweise auxmoney zwar über die Partnerbank den Service an, dass sich eine spezielle Inkassoabteilung darum kümmert, die offene Forderung doch noch einzutreiben. Bleibt dies allerdings erfolglos, kann es im schlimmsten Fall passieren, dass Sie als Anleger Ihr verliehenes Geld nicht mehr zurückerhalten.

Aus dem Grund ist es besonders wichtig, bei Privatkrediten eine möglichst breite Streuung vorzunehmen. Das bedeutet, dass Sie lieber zehn unterschiedlichen Kreditsuchenden jeweils 250 Euro leihen als nur ein Projekt mit einer Summe von 2.500 Euro zu finanzieren. Wenn Sie diesen Grundsatz beachten, ist es relativ unwahrscheinlich, dass Sie eine höhere Ausfallquote als fünf Prozent bei Ihrem angelegten Kapital erleiden. Darüber hinaus haben Sie bei den meisten Kreditmarktplätzen die Möglichkeit, sich anhand des der Bonitätsklassen ein Bild darüber zu machen, wie wahrscheinlich der Ausfall des Kredites bei den entsprechenden Projekten ist.

Wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus?

In erster Linie ist es also die überdurchschnittliche Rendite, die für das Verleihen des eigenen Geldes als Kapitalanlage spricht. Die Sicherheit ist ebenfalls im Durchschnitt betrachtet recht gut, auch wenn Tagesgeld und Festgeld natürlich nach wie vor die sicherere Anlageform sind. Eine weitere Frage, die viele Anleger sicherlich im Zusammenhang mit dieser Art des Investments beschäftigen wird, besteht darin, wie es mit der Verfügbarkeit des Kapitals aussieht. Hier ist anzumerken, dass eine tägliche Verfügbarkeit, wie es zum Beispiel beim Tagesgeld der Fall ist, nicht gegeben ist. Stattdessen lässt sich das Investment über Kreditmarktplätze eher mit einer Festgeldanlage vergleichen.

Die Gemeinsamkeit besteht nämlich darin, dass Sie normalerweise bei einer Festgeldanlage keine vorzeitige Rückzahlung des investierten Kapitals verlangen können. Das Gleiche gilt auch für Crowdfunding-Plattformen, denn das einmal verliehene Geld können Sie natürlich vom Kreditnehmer nicht vorzeitig zurückfordern. Somit erhalten Sie Ihr investiertes Kapital in monatlichen Raten zurück, die zum einen die Teilrückzahlung der verliehenen Darlehenssumme und zum anderen die anteiligen Zinsen beinhalten. Ihr Kapital fließt also monatlich an Sie zurück, Sie haben aber keine Möglichkeit, die verliehenen Darlehenssummen vorzeitig zurückzuverlangen. Eine Ausnahme besteht lediglich darin, dass der Kreditnehmer eventuell von sich aus eine vorzeitige Tilgung des Kredites vornehmen möchte. In dem Fall erhalten Sie natürlich Ihr Geld umgehend zurück, was allerdings nicht die Regel ist.



Für wen ist der Verleih des eigenen Geldes mittels Privatkrediten geeignet?

Kreditmarktplätze wie auxmoney auch als Anlagemöglichkeit zu betrachten, ist für viele Anleger sicherlich ein ganz neuer Gedanke. Allerdings handelt es sich gerade in der aktuellen Niedrigzinssituation um eine durchaus gute Alternative zu verzinslichen Produkten, wie zum Beispiel Anleihen oder Festgeldkonten. Immerhin erzielen Sie bei den meisten Crowdfunding-Plattformen als Anleger eine Rendite zwischen drei und acht Prozent, wobei Sie meistens die Möglichkeit haben, das Risiko selbst zu bestimmen. Bestens geeignet ist der Privatkredit als Geldanlage daher für Kunden, die beispielsweise zwischen 2.000 und 10.000 Euro investieren möchten und dieses Kapital gerne auf mehrere Projekte verteilen wollen.

Geldanlage.de - Ihr Portal rund um das Thema Geldanlage, Kredite, Zinsen sowie Börse und Finanzmarkt