Gemischte Fonds (Mischfonds)

Gemischte Fonds legen das Kapital der Anleger sowohl in Aktien wie auch in Rentenpapieren an. Sie werden oftmals auch als Mischfonds oder Balanced Fonds bezeichnet.

Je nach Fondsbeschreibung (Anlagestrategie) und Marktverhältnissen kann das Verhältnis zwischen Aktien und Rentenanlagen schwanken. Den Rest hält der Fonds an Bargeld.

Ein gemischter Fonds ist eine gute Wahl, wenn der Anleger zwar schon risikobewußt ist und daher auf Rentenfonds setzt, gleichzeitig aber auch eine höhere Rendite als mit reinen Rentenfonds zu erzielen sucht. Ein wesentlicher Vorteil ist der, dass der Fonds sich stets, innerhalb der Anlagerichtlinien, rebalanced. Dies führt tendenziell zu einem antizyklischen Investitionsverhalten.

Weitere Informationen zu Investmentfonds:

Möglichkeit zur Rückgabe
Anlageschwerpunkt
Offene Fonds Aktienfonds
Geschlossene Fonds AS-Fonds
Dachfonds
Ausschüttungspolitik
Exchange Traded Funds
Ausschüttende Fonds Geldmarktfonds
Theasaurierende Fonds Gemischte Fonds
Hedgefonds
Immobilienfonds
Indexfonds
Laufzeitfonds
Medienfonds
Ökofonds
Rentenfonds
Geldanlage.de - Ihr Portal rund um das Thema Geldanlage, Kredite, Zinsen sowie Börse und Finanzmarkt