Anleihen

Beispiel für eine Inhaberschuldverschreibung

Eine Anleihe ist ein in der Regel festverzinsliches, selten zinsvariables Wertpapier. Darin verpflichtet sich der Ausgeber (Emittent genannt), dem Inhaber der Urkunde zu den festgelegten Zeitpunkten Zinsen zu bezahlen sowie am Ende das Kapital vollständig zurückzuzahlen.

Sofern der Emittent tatsächlich sein „Versprechen“ einhält, ist eine Schuldverschreibung eine relativ stabiles Wertaufbewahrungsmittel, dessen künftige Erträge sich sehr gut im Voraus berechnen lassen. Wie sicher dieses Versprechen ist lässt sich am Rating des Emittenten erkennen. Da die Verzinsung in der Regel beim Kauf des Papiers feststeht, besitzt eine Schuldverschreibung im Vergleich zu Aktien relativ wenig Potential für besonders hohe Erträge. Die potenziell erzielbaren Erträge lassen sich jedoch steigern, indem man Anleihen von Emittenten mit einem schlechteren Rating Kauf. allerdings muss man hierbei beachten, das man mit der höheren Rendite auch ein höheres Ausfallrisiko in Kauf nimmt.

Ein typisches Beispiel für Staatsanleihen bester Bonutät sind die verschiedenen Wertpapiere der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr zum Thema Anleihen und Schuldverschreibungen

Detaillierte Informationen zu Schuldverschreibungen:

Wer kann Anleihen / Schuldverschreibungen ausgeben?
Wo kann man Anleihen kaufen?
Welche Formen von Anleihen gibt es?
Hier erfahren Sie alles zu Festzinsanleihen, Nullkuponanleihe, Tilgungsanleihen, Wandelanleihen, Optionsanleihen und den sog. asset backed securities (ABS).
Wie wird der Kurs einer Schuldverschreibung / Anleihe berechnet?
Details zur Kursfeststellung an der Börse sowie zur Berechnung der Stückzinsen
Welche Risiken können bei Schuldverschreibungen / Anleihen bestehen?
Auch eine Schuldverschreibung bzw. Anleihe muss nicht zwangläufig eine sichere und gute Kapitalanlage sein. Lesen Sie mehr zu den Risiken und Wertschwankungen
Wie kann man die Kreditwürdigkeit eines Schuldern überprüfen?
Speziell für Anleihen haben sich die sog. Ratings durchgesetzt, um dem Investor eine Informationen über die Bonität des Schuldners zu geben.
Welche Sicherheiten besitzt ein Festverzinsliches Wertpapier? 
Erhalte ich eine Garantie für den Erhalt meines Kapitals?
Wie funktionieren eigentlich die sog „islamischen Anleihen“ ? 
Welche Laufzeit ist für mich empfehlenswert?
Vor der Anlage in einer Schuldverschreibung / Anleihe sollten Sie sich einige Gedanken hinsichtlich der Laufzeit und der Verfügbarkeit des Kapitals machen.

Wer bei einer Bank ein für Anleihen notwendiges Wertpapierdepot eröffnen möchte, muss einen Depotvertrag mit der entsprechenden Bank abschließen.



Geldanlage.de - Ihr Portal rund um das Thema Geldanlage, Kredite, Zinsen sowie Börse und Finanzmarkt