NYSE

Die New York Stock Exchange (NYSE) ist bekanntlich die größte Wertpapierbörse der Welt und hat ihren Sitz an der Wall Street in Süd-Manhattan, New York. TV Zuschauer werden die NYSE vielleicht aus der Sendung Telebörse auf N-TV kennen, wo Marcus Koch jahrelang fast jeden Abend von dem Geschehen an der NYSE berichtet hat.

Die NYSE wurde im Jahr 1792 gegründet und ist damit über 200 Jahre jünger als die Frankfurter Wertpapierbörse.

Auch am New York Stock Exchange wurde ein eigener Index erstellt, der sog. NYSE Composite Index eingeführt worden. Im Jahre 1979 wurde eine Tochtergesellschaft gegründet ( New York Futures Exchange (NYFE)), welche sich speziell mit Termingeschäften beschäftigt.

Den schlechtesten Handelstag verzeichnete der New York Stock Exchange am 19. Oktober 1987 (bekanntgeworden als der “Schwarze Montag“), als der Dow Jones Industrial Average Index innerhalb von wenigen Stunden um 22,6 Prozent einbracht. Dies entsprach damals 508 Punkten.

Am 28. Mai 2013, erreicht der Dow Jones Industrial Average mit 15.510, Punkten seinen bisherigen Höchststand. (Stand 28. Mai 2013 :-))

Den höchsten Tagesumsatz bisher erzielte diese Börse am 10. Oktober 2008  mit 7,3 Milliarden gehandelter Aktien. Seit 2003 kooperiert die NYSE mit der ebenfalls in New York beheimateten Computerbörse NASDAQ, die bis dahin der maßgeliche Konkurrent war.

Seit März 2006 ist die NYSE selbst ein börsennotiertes Unternehmen, welches 2007 mit der Euronext zur NYSE Euronext fusionierte.

NYSE Group, Inc.
11 Wall Street
New York, NY 10005
Tel +1 212.656.3000
info@euronext.com

Hinweis: Die Indexbezeichnungen sind meist eingetragene Warenzeichen und werden anerkannt