Linienchart

Bei Liniencharts wird nur der Schlusskurs eines Intervalls dargestellt. Hierbei werden allerdings die Kursschwankungen innerhalb eines Intervalls nicht deutlich. Insofern wird die Chartanalyse für Profis etwas ungenauer. Allerdings gibt es auch Charttechniker, die diese Darstellung bevorzugen, da diese nur die jeweiligen Schlusskurse für wichtig erachten. Manche Charts können nur als Linienchart dargestellt werden, beispielsweise Intradaycharts, die jeden Tick als eigenen Wert darstellen. Der Linienchart hat außerdem den Vorteil, dass er sehr viel übersichtlicher als der Balken– oder Candlestickchart ist.

Weitere Informationem zum Thema “Aktienanalyse”:

 
Technische Analyse: