Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Zinsen & Sparen
Kredite
Rechner
Geldanlagen
Konto & Karten
Baufinanzierung
Geldanlage Themen

Chartanalyse

Ein Chart ist ein Diagramm, das den Kursverlauf des Wertpapiers über einen bestimmten Zeitraum darstellt. Der betrachtete Zeitraum ist grundsätzlich frei wählbar. Üblich sind 1 Tag, 10 Tage, 3 Monate und 6 Monate sowie 1 und 3 Jahre. Diese Möglichkeiten bieten u.a. auch die großen Onlinebanken wie Comdirect, Cortal Consors oder die Direktanlagebank (DAB) an.

Abgesehen vom Zeitraum ist auch die Intervalleinteilung entscheidend: Üblich sind Unterteilungen in: Jahre, Monate, Wochen, Tage, 60 Minuten, 30 Minuten, 5 Minuten, eine Minute und so genannte Ticks (jede einzelne Kursveränderung), wobei die letzteren drei lediglich für das Daytrading interessant sind.

Balkenchart

Bei Balkencharts wird jedes Intervall (meist ein Tag) als senkrechte Linie dargestellt, aus dem Höchst- und Tiefstkurse des Intervalls ablesbar sind. Ein waagerechter Strich auf der linken Seite repräsentiert den Eröffnungskurs und einer auf der rechten Seite zeigt den Schlusskurs an.

Balkenchart

Linienchart

Bei Liniencharts wird nur der Schlusskurs eines Intervalls dargestellt. Hierbei werden allerdings die Kursschwankungen innerhalb eines Intervalls nicht deutlich, insofern wird die Chartanalyse für Profis etwas ungenauer. Allerdings gibt es auch Charttechniker, die diese Darstellung bevorzugen, da diese nur die jeweiligen Schlusskurse für wichtig erachten. Manche Charts können nur als Linienchart dargestellt werden, beispielsweise Intradaycharts, die jeden Tick als eigenen Wert darstellen.

Linienchart

Candlestickchart

Bei den Candlestickcharts handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Balkencharts, die weit mehr Informationen übermittelt. Die Spanne zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs wird dabei als kleines Rechteck dargestellt, darüber hinausgehende Schwankungen werden als oben und/oder unten herausragende Dochte bzw. „Lunte“ dargestellt, so dass diese Darstellungsform eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Kerze hat. Um kenntlich zu machen, ob der Schlusskurs höher oder tiefer als der Eröffnungskurs liegt, haben die Kerzen unterschiedliche Farben. In der Regel ist die Kerze weiß, wenn der Schlusskurs höher liegt und schwarz wenn dieser niedriger liegt. Oft werden diese Kerzen auch in Grün/Rot dargestellt. Bei vielen Online-Trading Anbietern können die Farben auch individuell angepasst werden.

candlestickchart

Detaillierte Informationen zur Chartanalyse:

Typen von Charts für die Wertpapieranalyse
Analyse und Taktiken
Formationen und Signale

Weitere Informationen zum Thema „Aktienanalyse“:

Technische Analyse:
×
Geldanlage.de - Ihr Portal rund um das Thema Geldanlage, Kredite, Zinsen sowie Börse und Finanzmarkt